Besucherplus und viele Innovationen auf der Austro Agrar Tulln

Besucherplus und viele Innovationen auf der Austro Agrar Tulln In 19 Messehallen mit rund 350 Fachausstellern auf 52.000 m² wurde alles rund um die Themen Landtechnik, Stalltechnik, Saatgut und Dünger, Holz und Energie, Weinbau und Kellereitechnik auf höchstem Niveau geboten. Die komplette Angebotspalette wurde in Kompetenzzentren abgebildet und übersichtlich an einem Ort präsentiert.

Mit 57.321 Besuchern und zahlreichen Innovationen war die Austro Agrar Tulln auch 2018 der volle Erfolg (Fotocredit: Messe Tulln).
Mit 57.321 Besuchern und zahlreichen Innovationen war die Austro Agrar Tulln auch 2018 der volle Erfolg (Fotocredit: Messe Tulln).
Österreichs erfolgreichste Landtechnik Fachmesse, die Austro Agrar Tulln, endet mit 57.321 Besuchern und einem Zuwachs von 1,5 Prozent gegenüber 2015. 350 Fachaussteller, Hersteller und Generalimporteure, waren auf insgesamt 52.000 m² Ausstellungsfläche in 19 Hallen vertreten. Erstmals wurde außerdem der Innovationspreis AgrarTec auf der Austro Agrar Tulln vergeben. “Die Austro Agrar Tulln 2018 war der programmierte Erfolg und ist die ideale Basis für die nächsten Meilensteine der Branche: AustroVin Tulln 2020 und Austro Agrar Tulln 2022.“ so Mag. Wolfgang Strasser, Geschäftsführer der Messe Tulln.

DIE Leitmesse für Landtechnik
„Wir sind sowohl mit der Quantität als auch Qualität der Besucher auf der Austro Agrar Tulln 2018 sehr zufrieden. Das Interesse ist bei den Besuchern sehr groß, die Kauffreudigkeit wird sich hoffentlich in den nächsten Wochen einstellen.“ so Ing. Rudolf Dietrich, Obmann Club Landtechnik Austria.
Auch Leopold Einböck, Geschäftsführer des gleichnamigen Familienbetriebes in der dritten Generation, ist begeistert: „Die Austro Agrar Tulln ist eine wichtige Fachmesse für uns. Wir sind mit der hohen Qualität der Fachbesucher mehr als zufrieden und konnten viele interessante Fachgespräche mit Bauern führen, welche ihren Betrieb auf eine Bio-Landwirtschaft umstellen wollen. Weiters konnten wir viele Kundenkontakte generieren“.
„Wir sind mit der Austro Agrar Tulln mehr als zufrieden. Die hochwertigen Fachbesucher der Messe zeigten ein hohes Interesse und informierten sich intensiv über unsere Produkten und Innovationen im Bereich „Smart farming“. Trotz der herausfordernden Umweltbedingungen in der Landwirtschaft freut es uns, dass die Stimmung sehr gut ist,“ so Ing. Mag. (FH) Christoph Pesl, Leitung Marketing Agrar/Technik RWA Raiffeisen Ware Austria AG.
„Unsere Erwartungen der Austro Agrar Tulln wurden deutlich übertroffen. Wir sind mit der sehr hohen Besucherqualität mehr als zufrieden. Gemeinsam mit der Messe Tulln ist es gelungen, die Landwirte mit den neuesten Entwicklungen der Landtechnik in einem professionellen Rahmen in Berührung zu bringen“, sagt auch Arved von Bieberstein, Geschäftsführer CLAAS Regional Center Central Europe GmbH.

Innovationspreis AgrarTec erstmals auf der Austro Agrar Tulln vergeben
Erstmals wurde auf der Austro Agrar Tulln der AgarTec – der Innovationspreis für Landtechnik des Landes NÖ in Zusammenarbeit mit der Messe Tulln – verliehen. Die Preise wurden in den Kategorien Grünland, Ackerbau, Innentechnik, Sonderkulturen und Digitalisierung vergeben.

Austro Vin Tulln – neue Fachmesse für Wein-, Obstbau, Kellereitechnik und Vermarktung
Am 23. November 2018 wurde im Rahmen der Austro Agrar Tulln die neue Fachmesse präsentiert. Die Austro Vin Tulln wird erstmals von 30. Jänner bis 1. Februar 2020 stattfinden, ist exklusiv für Fachbesucher konzipiert und die neue Branchenplattform in Österreich und CEE für Weinbau, Obstbau, Kellereitechnik und Vermarktung. Das Messekonzept baut auf langjährige Branchenerfahrung: Seit 1991 hat sich das Kompetenzzentrum für Weinbau, Obstbau und Kellereitechnik erfolgreich etabliert. Wachsende Ausstellerzahlen und ständig steigendes Kundeninteresse sind der Grundstein für eine eigenständige Fachmesse im Wein- und Obstbau – Austro Vin Tulln. „Das enorme Kundeninteresse auf der Austro Agrar Tulln 2018 im Bereich Weinbau, Obstbau, Kellereitechnik und Vermarktung untermauert unsere Entscheidung für die neue Fachmesse AustroVin Tulln 2020 eindrucksvoll.“ so Mag. Wolfgang Strasser, Geschäftsführer Messe Tulln.



weitere interessante Neuigkeiten:

Neue Großstreuer Serie: Wer gut streut, darf viel ernten

Die Großstreuer Modelle von Gruber. Der Saalfeldner Hersteller produziert Stallmiststreuer von 3,5 to - 5,8 to Nutzlast, sowie Großstreuer bis 10,5 to Nutzlast.

Woodcracker mobilisiert Biomasse

Das Woodcracker® Produktsortiment deckt die Biomassemobilisierung in ganzer Linie ab und hat das Ziel, Holz nicht nur aus dem klassischen Wald zu gewinnen, sondern auch aus unliebsamen Gegenden, um hochwertige Wälder vor der Übernutzung zu schützen.

Onfarming - Lagerhäuser präsentieren Landwirten neues Online-Portal

Im Rahmen der Agrarfachmesse Austro Agrar Tulln präsentierten die Lagerhäuser erstmals das neue Webportal Onfarming. Dieses dient zukünftig als zentrale digitale Anlaufstelle für Landwirte und bietet diesen maßgebliche Unterstützung im betrieblichen Alltag.

Neue Press-Wickelkombinationen und neuer, gezogener Wickler von Massey Ferguson

Massey Ferguson baut sein Produktsortiment zur Grünfutterbergung mit neuen Wickelkombinationen sowie einem komplett neuen, gezogenen Wickler weiter aus. Zusätzlich gibt es eine attraktive MF-Sonderfinanzierung für das gesamte Grünland-Sortiment.

Tipps zum Traktorenverkauf: Achten Sie auf den Preis

Probleme beim Traktorkauf? Wir haben für Sie die ultimativen Tipps. Hier kommt unser Tipp 4: Wählen Sie einen realistischen Preis.

Tipps zum Traktorenverkauf: Ausführliche Beschreibung

Probleme beim Traktorkauf? Wir haben für Sie die ultimativen Tipps. Hier kommt unser Tipp 3 Achten Sie auf einen guten und umfangreichen Beschreibungstext.

Tipps zum Traktorenverkauf: Gute Fotos

Probleme beim Traktorkauf? Wir haben für Sie die ultimativen Tipps. Hier kommt unser Tipp 2: Machen Sie hochwertige Fotos (und Videos) Ihrer Gebrauchtmaschinen.

Tipps zum Traktorenverkauf: So gestalten Sie eine perfekte Kleinanzeige

Sie versuchen schon länger, Ihren Traktor zu verkaufen, aber bekommen ihn einfach nicht los? Dann haben wir 4 wichtige Tipps für Sie! Hier kommt Tipp 1: Holen Sie sich die Landwirt.com App.

Preise für Bio-Milch erholen sich

In Deutschland schlug sich die Dürre im Sommer in geringeren Anlieferungsmengen nieder. In den kommenden Monaten sollten die Bio-Milchpreise steigen. Die Aufwärtsentwicklung des deutschen Bio-Milchpreises entlastet auch den österreichischen Markt.

Wenig Neugeschäft am Bio-Getreidemarkt

Bis in den Januar sind die Mühlen gut mit Bio-Getreide eingedeckt. Experten rechnen damit, dass ab Februar wieder Bewegung ins Marktgeschehen kommen sollte.
Ein Service von landwirt.com.